Social commitment

 

Furaha Phönix Kinderhaus

Simone Argubi ganz privat im Furaha Phönix Kinderhaus, fernab von modernster Bürostruktur, Business und dem Luxus, den wir hier in unserer westlichen Welt ständig zur Verfügung haben, denn im Kinderhaus gibt es immer reichlich Arbeit. In einer sich immer schneller drehenden Welt, braucht man manchmal auch einen Ausgleich.

Bürohelfer einarbeiten.

Diesen Ausgleich habe ich persönlich in einem kleinen Hamburger Verein gefunden, der in Kenia/Mombasa – genauer gesagt in Barani – ein Kinderhaus gebaut hat. Dort werden zur Zeit 40 Jungs im Alter von 2 bis 24 betreut Jahren betreut. Die Gründe warum Kinder in Kenia auf solche Einrichtungen angewiesen sind, sind vielfältig und jedes Kind aus dem Haus hat seine ganz eigene Geschichte.

Ugali kochen.

Warum dieser Verein?

Was diesen Verein von anderen spenden basierten Organisationen unterscheidet ist, alle Spenden gehen 1 zu 1 an das Kinderhaus, dies wird u. a. durch die transparente Buchhaltung belegt. Auch ist das Haus offen und kann von jedem, der wissen möchte, wo seine Spenden ankommen auch besucht werden. Besucher sind immer willkommen. Wenn Sie zur Mittagszeit erscheinen, haben Sie Glück, nutzen Sie die Gelegenheit und geniessen Sie eine Portion Ugali und Fish oder Pilau.

Viele Mitglieder sind auch persönlich tatkräftig engagiert. Irgend etwas gibt es vor Ort immer zu reparieren, zu bauen oder zu organisieren.

Mittlerweile versuche ich gelegentlich immer wieder für ein paar Tage nach Kenia zu fliegen.

Ausflug mit den Kindern.

Ein paar Tage mit den Kindern sind für mich wie 3 Wochen Urlaub. Zeigt mir das Leben dort, auch mit den einfachen Dingen kann man zurecht kommen und viel Spass und Lebensfreude haben. Denn das ist es was die Kinder trotz ihrer Schicksale ausstrahlen. „Glück und Lebensfreude“.

Pancakes backen.

Was wir brauchen:

Oft werde ich gefragt: Wann fliegst Du wieder nach Kenia und was benötigst Du für die Kinder. Grundsätzlich und ständig brauchen wir alles. Leider ist unser Gepäckvolumen begrenzt und vieles können wir auch vor Ort beschaffen. Nur mit der Sportbekleidung ist es schwierig und ich würde sagen, unsere Jungs sind die besten Fussballer der Welt. Wenn Sie sich für dieses Projekt ebenfalls engagieren wollen. Wir sind für jede Art von Kindersportbekleidung dankbar. Senden Sie mir diese bitte ins Büro. Die Jungs werden sich sehr darüber freuen, und ich werde berichten.

Die besten Fussballer der Welt.